Über 60 Jahre Alsco Deutschland

    Schon 1951 wagte die Familie Steiner den Schritt nach Deutschland und eröffnete in Frankfurt am Main ein Papiergeschäft. 1956 weitete man das Geschäft mit einem ersten unabhängigen Wäschereibetrieb in Köln aus.

    Erster Auftraggeber waren die Bayer-Werke in Leverkusen, die ihre 40.000 Mitarbeiter mit Berufskleidung von Alsco ausstatten ließen. Leasing war damals in diesem Bereich noch eher unbekannt, konnte sich jedoch dank der vielen Vorteile für die Kunden rasch durchsetzen. Die Expansion nahm ihren Lauf.

    Mittlerweile verfügt Alsco über 22 Standorte in Deutschland. 1.750 Mitarbeiter sind im Einsatz und circa 250 Service-Fahrzeuge versorgen täglich um die 20.900 Kunden.

    Standorte

    Service-Fahrzeuge

    Mitarbeiter

    Kunden

    Präsenz auf fünf Kontinenten

    Nach dem schnellen Erfolg in den USA erweiterte die Familie Steiner ihr Unternehmen durch eine erste Niederlassung in Kanada. Von Brasilien aus begann die Eroberung des südamerikanischen Marktes; es folgten Argentinien und Mexiko. Schon bald wurden weitere Niederlassungen in Australien und Neuseeland eröffnet.

    Neben dem Schwerpunkt in den USA und den genannten Ländern ist Alsco heute auch in Asien sowie in vielen europäischen Ländern präsent. Weltweit arbeitet Alsco mit mehr als 15.000 Mitarbeitern in 180 Betrieben auf 5 Kontinenten für über 355.000 Kunden.


    ALSCO Weltweit
    .