Zusammenschluß von Verbänden der textilen Dienstleistungen: DTV und WIRTEX werden eins.

    DTV-Präsident Friedrich Eberhard und WIRTEX-Präsident Dr. Thomas Neyers erläutern die Vorteile der Zusammenlegung der beiden Verbände in einer Presseinformtion.

    Durch den Zusammenschluss entsteht der größte Verband für die Textil-Dienstleistungsbranche in Europa. Die deutsche Textil-Dienstleistungsbranche mit ihren assoziierten Lieferanten stellt in Deutschland eine nicht zu vernachlässigende Größe dar und erbringt eine unverzichtbare Dienstleistung. Jedoch steht sie gemessen an Umsatz und Beschäftigtenzahlen im Vergleich zu anderen Branchen wenig im Fokus von Politik- und Wirtschaftsinteressen. Gerade aus diesem Grund ist aus Sicht beider Verbandspräsidenten eine einheitliche Interessensvertretung gegenüber Politik und anderen gesellschaftlichen Gruppen wichtig:

    „Wir können jetzt mit mehr Gewicht in die öffentliche Debatte eingreifen, um die Belange unserer Branche zu vertreten“, betont DTV-Präsident Friedrich Eberhard

    „Wir sehen den Zusammenschluss als große Chance für unsere BrancheDTV und WIRTEX erwarten einen spürbaren Synergieeffekt, weil es durch die Zusammenführung der Experten zu einer Stärkung der Kompetenz und Effektivität kommt“, sagt WIRTEX-Präsident Dr. Thomas Neyers.

    Lesen Sie den vollen Wortlaut in der Pressemeldung der beiden Verbände.

    Wirtex Präsident Dr. Thomas Neyers und DTV-Präsident Friedrich Eberhard

    Wirtex Präsident Dr. Thomas Neyers und DTV-Präsident Friedrich Eberhard