Zertifizierte Aufbereitung von Reinraumkleidung

Die Alsco Berufskleidungs-Service GmbH erhält als erste Reinraumwäscherei das wfk-Siegel für Textilhygiene und erfüllt damit die Anforderungen der VDI 2083 Blatt 18 zur Aufbereitung von Reinraumkleidung.
Die VDI 2083 Blatt 18 ist im Januar 2012 erschienen und gibt Hinweise zum Planen, Erzeugen, Erhalten, Wiederherstellen und Nachweisen der erforderlichen hygienischen Produktionsumgebung sowie raumlufttechnischen Komponenten in reinen und hygienekritischen Bereichen.
Die Alsco Reinraumwäscherei in Dresden hat sich am 18. September den umfangreichen mikrobiologischen Kontrollen und der Prüfung des Hygienemanagementsystems nach EN 14065 unterzogen und das Erstaudit zum wfk-Siegel für Textilhygiene erfolgreich bestanden.
„Die Aufbereitung von Reinraumkleidung erfordert eine kompromisslose Qualität. Die Kunden kommen aus den Bereichen der Elektrotechnologie, Chipindustrie oder Medizin- und Lebensmitteltechnologie, wo mit höchst empfindlichen Produkten gearbeitet wird“, beschreibt Steffen Wolf, Leiter Costcenter Reinraum, die Königsdisziplin der Textilpflege. „Mit einer verantwortungsbewussten Kundenberatung und einer effizienten Aufbereitung der Reinraumtextilien haben wir uns einen guten Ruf geschaffen und dürfen bekannte große Unternehmen zu unseren Kunden zählen. Diese Auszeichnung bestätigt unsere gewissenhafte Arbeit – das macht und sehr stolz!“
Ebenfalls ein Beleg der hervorragenden Arbeit in den vier Alsco Reinräumen in Dresden und Regensburg, ist die erneute hervorragende Zertifizierungen von zwei Reinräumen nach ISO Klasse 3 und zwei Reinräumen nach ISO Klasse 4. Die Alsco kann somit in Deutschland als einziger Dienstleister Reinräume in dem hohen Standard anbieten.